Chaturbate

Chaturbate LogoDamit Du alle kostenlosen Funktionen bei Chaturbate nutzen kannst, brauchst Du einen Account. Die gute Nachricht: Die Anmeldung ist kostenlos und Du brauchst noch nicht einmal eine E-Mail Adresse angeben.

Chaturbate gehört zu der Sorte Camportal, bei der man komplett kostenlos Chaträume mit Cam besuchen kann und den Sendern beim “arbeiten” zuschauen kann – ohne zuvor ein Profil zu erstellen. Das amerikanische Unternehmen ging 2011 online und hat sich komplett der internationalen Camerotik verschrieben.

Der Portal Name setzt sich aus den “Worten” Chat und “masturbate” (masturbieren) zusammen : Chaturbate.

Was ist kostenlos? Free Chat, kostenlose Bilder & Videos.
Bei Chaturbate ist Anonym bezahlen möglich: Paysafecard & Bitcoins.
Leider ist Chaturbatenur bedingt responsive. Zusätzlich gibt es eine gute mobile Version.
Support gibt es per E-Mail. Daneben existiert eine gute FAQ (nur Englisch).
Chaturbate gibt es seit 2011
Bei Chaturbate sind insgesamt ca. 1200 deutsche Sender aktiv, davon ca 700 Frauen. (Stichprobe)
Chaturbate ist KEIN ABO!
Optional: Supporter – Mitgliedschaft
Der Kunde gibt nur so viel aus, wie er möchte. Chaturbate benutzt ein Trinkgeld System.
Hearille Services Limited, Unit 1 Derwentside Business Centre, Consett Business Park, Consett, County Durham, DH8 6BP, England

Ist Chaturbate wirklich kostenlos?

Chaturbate ist für jeden Internetnutzer über 18 absolut kostenlos. Wer das erste Mal auf die Seite kommt, wird gefragt, ob er oder sie volljährig ist. Diese Frage solltest Du wahrheitsgemäß beantworten – ich denke das versteht sich von selbst. Du kannst nun sämtliche Chaträume jederzeit besuchen und den Stream jeweils unzensiert sehen, sofern der Sender online ist.

Um die Livestreams der Sender zu sehen brauchst Du noch nicht einmal einen Account bei Chaturbate. Für deutsche User ist diese Tatsache meist etwas komplett neues aber es ist wahr!
Ohne Account kannst Du Dir die Camshow lediglich ansehen und hast keine Möglichkeit in irgendeiner Weise mit dem Sender oder der Community zu interagieren. Um den Chat nutzen zu können brauchst Du ein Account bei Chaturbate, für den Du lediglich eine gültige E-Mail Adresse und einen Nicknamen (Pseudo, Avatarnamen o.ä.) brauchst.

Das Prinzip ähnelt dem von Bongacams. Hier gehts zum Bongacams Artikel.

Wie bezahle ich bei Chaturbate?

Das besondere ist die Art wie man die die Sender bezahlt. Deutsche Cam User sind es gewohnt pro Minute zu bezahlen oder eine Flatrate wie Fundorado zu nutzen. Chaturbate hat ein Trinkgeld System. Bezahlen tust Du nur wenn Du möchtest und dann auch nur so viel wie Du willst.

Das Camportal ist weltweit beliebt und bringt die Menschen aus allen Teilen der Welt zusammen. Als Deutscher kann man also ohne Probleme Sender aus Amerika, Italien oder Russland im Camchat besuchen.
Neben den Camshows können Sender eigene Videos und Bilder hoch laden, die dann ebenso mit der internen Währung “Tokens” gekauft werden können.

Das Profil, die Bio gibt Auskunft über das Alter, die Herkunft und die Follower des Senders. Chaturbate bietet Sender Fanclubs denen man beitreten kann, Spyshows und viele andere Features, über die wir noch sprechen werden, wie z.B. das Ohmibod Toy, das vom User also von uns gesteuert werden kann.
Die Kategorien sind übersichtlich: Männer, Frauen, Paare und Transsexuelle werden aufgeführt. Für eine tiefere Suche dient ein System aus Tags.

 

Vorteile als Premium User / Supporter

Es lohnt sich erst dann, eine Premium (auch Supporter genannt) Mitgliedschaft bei Chaturbate zu kaufen, wenn Du weißt, dass Du das Portal ernsthaft nutzen willst. Die Premium Mitgliedschaft kann jederzeit problemlos mit nur einem Klick gekündigt werden. Das ist sehr wichtig, denn ein einfaches und unkompliziertes Abo-System ist immens wichtig, denn die User (Du und ich) wollen es so einfach wie möglich haben. Premium User heben natürlich Vorteile und einige Privilegien:
Exklusive Chat Features (Schriftart und Farben)
Private Nachrichten schreiben
Keine nervige Werbung auf der Seite
200 Tokens Bonus bei Abschluss einer Premium Mitgliedschaft

Als Chaturbate Supporter oder Premium User er kannst zu werden, kann Dir Vorteile bei den Sendern verschaffen. Diese sehen anhand deines Status dass Du nicht irgend ein 08/15 User bist der nur den schnellen Kick sucht sondern erkennen in Dir einen echten Fan der Plattform. Das kann Dir Tür und Tor zu vielen Vorteilen öffnen (Video Rabatte etc.). Du wirst bevorzugt behandelt, Du hast mit dem “Private Messaging” (Private Nachrichten) System einen direkten Draht zu den Sendern.

Auch im Chat kannst Du mit exklusiven Farben und Schriften aus der Masse herausragen.

Braucht man das? Nicht unbedingt, aber wenn man beabsichtigt, Chaturbate langfristig als Hauptportal zu nutzen ist es auf jeden Fall eine Überlegung wert.

Wie einfach ist Chaturbate?

Chaturbate sieht auf den ersten Blick aus wie ein Relikt aus den frühen 2000ern. Wenn man sich etwas mit dem Portal beschäftigt, ist es geradezu lächerlich einfach, sich zurechtzufinden. Das einzige Problem kann für manche die grottenschlechte deutsche Übersetzung sein. Hier wurde nicht konsequent gearbeitet. Alles erschließt sich aus dem Zusammenhang und nirgends läuft man Gefahr durch falsche Übersetzung nicht weiter zu kommen.

Das eigene Profil ist übersichtlich und klar aufgeteilt, ist aber hauptsächlich für diejenigen gedacht, die selber als Sender aktiv werden wollen.

Chaturbate hat viele Funktionen, die sich erst Dann erschließen, wenn Du schon länger dabei bist, zum Beispiel die Spycam, die Vorteile, wenn Du Follower bist oder die Chatfunktionen. Man kommt mit der Mechanik von Chaturbate schnell zurecht und erlernt die Grundfunktionen sehr schnell um sich frei im Portal zu bewegen, aber Du entdeckt immer etwas neues, wie ferngesteuerte Vibratoren oder Token-Spiele im Chat bei denen Du Dir Tip Schlachten mit anderen Usern lieferst.

Die Lernkurve steigt stetig an und es wird nicht langweilig.

Wo ist die Suche?

Chaturbate hat keine Suche über die man gezielt Sender nach Alter, Geschlecht oder Vorlieben finden kann. Über ein Hashtag System, das sich direkt über der Camübersicht befindet kann man sich die Cams nach Vorlieben gefiltert anzeigen lassen. Jeder Sender vergibt je nach Angebot und Schwerpunkt Hashtags, die beschreiben, was den User erwartet. Reife Frauen werden demnach das Hashtag #Mature, #MILF oder #Cougar. Deutsche Sender benutzen auf jeden Fall das Hashtag #german und muskulöse Männer oder Frauen das Hashtag #muscle. Kontrollfrage: Wer benutzt das Hashtag #squirt? Das Prinzip ist einfach.

Echte Sender vs. Fakes

Auf Chaturbate wirst Du nur geprüfte Sender finden. Jeder Sender, der Tokens verdienen möchte, muss eine Kopie seines Ausweises Schicken UND ein Foto von sich selber, mit dem eigenen Ausweis in der Hand neben dem Gesicht. Somit ist gewährleistet dass sich so gut wie keine Fake einschleichen.

Fun – Fakt: Jeder Sender, der Dildos, Vibratoren oder Ähnliches verwenden möchte, muss diese SexToys von Chaturbate absegnen lassen, damit nur menschliche Schwanz Attrappen online gezeigt werden.

Ab und zu mogelt sich ein Fake Profil unter die Cams, aber wenn das passiert, reagiert Chaturbate sehr schnell und entfernt den Betrüger. Ich habe es bisher erst ein Mal erlebt, dass die Cam Show ein Video war – der Account war innerhalb kürzester Zeit verschwunden.

Fetisch, Milfs, Grannys, Transen und mehr

Es gibt sie, die Fetisch Sender und Paare, die MILFs, Grannies und 18 Jährigen oder Transen, Gays und Lesben. Einzeln, im Doppelpack oder in der Gruppe. Du musst nur wissen, wie Du sie findest, denn es gibt keine Kategorien, die jeden Fetisch einzeln auflisten. Das einzige Hilfsmittel ist die Hashtag Suche. Über diese Filterfunktion kannst Du sehr effektiv nach den Nischen suchen, für die Du Dich interessierst.

Das Gute ist, dass Du Dir im Vorfeld direkt kostenlos die Sender live ansehen kannst um zu schauen, ob sie Dir sympathisch sind.

Manches ist nicht erlaubt bei Chaturbate. Natursekt / Golden Shower wird beispielsweise nicht toleriert und vermutlich auch kein KV.

Sicherheit

Die Verbindung zu Chaturbate ist mit 128 Bit verschlüsselt. Die Daten die, über eine solche Verbindung ausgetauscht werden sind also sicher. Das ist besonders beim bezahlen wichtig, sobald Du Dich entschieden hast in Tokens zu investieren.

Aktionen und Rabatt

Bonus Aktionen oder Rabatte bietet Chaturbate nicht an. Tokens kosten immer das gleiche. Sender können jedoch sehr wohl Rabatte auf Private Shows geben ober Videos und Bilder billiger anbieten. Von solchen Aktionen bekommst Du eher was mit, wenn Du dem Sender Folgst (Follower bist) oder dem Fanclub beigetreten bist.

Bezahlen

Bezahlt wird bei Chaturbate vorzugsweise mit der Kreditkarte. Du hast ebenso die Wahl über EPOCH mit Sofortüberweisung, Maestro, GiroPay oder sogar mit der Paysafecard zu bezahlen. Die Paysafecard ist die Bezahlmethode mit der maximalen Anonymität.

Anonymität beim bezahlen

Anonym bleibst Du auf jeden Fall mit der Paysafecard. Die Paysafecard kannst Du an Tankstellen,m in Supermärkten oder an Kiosken kaufen. Wenn Du Dich entscheidest mit der Kreditkarte zu bezahlen, wird als Verwendungszweck “multimedia” auf der Abrechnung angezeigt. Damit ist der Posten so neutral wie möglich getarnt und es sollte keine peinlichen Fragen von Seiten des Partners kommen.

Das Sender Profil

Das Senderprofil ist einfach gehalten, kann aber vom Sender frei gestaltet werden.

Es gibt die Standardpunkte wie Name, Geburtstag, Alter, Geschlecht, Sprachkenntnisse, Rauch- oder Trinkgewohnheit, Tattoos / Piercings, aber auch speziellere Infos wie Anzahl der Follower oder, Letzte online Aktivität.

Im unteren Bereich der BIO kann das Profil frei gestaltet werden.Hier können Sender ihrer Fantasie freien Lauf lassen und Bilder oder Grafiken hoch laden. Viele Sender verewigen hier auch in diesem Bereich ihre spendabelsten Fans anhand einer Bestenliste oder posten hier ihre Chatroom regeln. Es lohnt sich bei Chaturbate allemal im Senderprofil nach unten zu scrollen, denn hier findest Du oft interessante und/oder sexy Zusatzinfos zum besuchten Sender,

Die Regeln bei Chaturbate

Grundsätzlich gilt bei Chaturbate: sei einfach freundlich und respektvoll zu den Sendern und den anderen Usern. Alle wollen ihren Spaß und dazu gehört nun mal für die allermeisten eine freundliche und entspannte Atmosphäre. Beleidige niemanden und belästige niemanden. Ganz einfach.

Jeder Sender kann darüber hinaus eigene Hausregeln für den eigenen Chatroom bestimmen. Manche Sender wollen nicht “Baby” “Babe” “Bitch” genannt werden oder möchten keine animierten Gifs im Chatverlauf sehen. Wenn das der Fall ist kann es sein dass der Sender diese Regel in die eigene Chatroom Hausordnung aufnimmt. Wer sich nicht daran hält hat gute Chancen, vom Moderator aus dem Chat gekickt zu werden. Vorher gibt es meistens eine Verwarnung aber dann ist es auch schnell soweit dass man aus dem Chatroom rausfliegt.
Warum werden die Regeln so streng überwacht? Chaturbate ist eine offene und tolerante Cam Community, was zur Folge hat dass unglaublich viele User die Chaträume besuchen (ist ja auch umsonst). Wenn man in dieser Umgebung nicht streng durchgreift riskiert das totale Chaos.

Trinkgeld: Tokens

Wie bereits am Anfang des Artikels erwähnt bezahlst Du hier nur dann, wenn Du das möchtest. Wenn Du einem Sender einen “Tip” (Trinkgeld) schickst, kannst Du die Höhe des Tips selber bestimmen. Um ein Trinkgeld zu geben musst Du natürlich erst Tokens kaufen. Sobald Du Tokens auf dein Profil aufgeladen hast, hast Du eine neue Chatfarbe. Hellblau bedeutet, dass Du Tokens besitzt, dunkel Lila bedeutet, dass Du in der letzten Woche 1000 Tokens gespendet hast. So sieht natürlich auch der Sender, mit wem er oder sie es zu tun hat.

Wenn ein Camgirl beispielsweise sieht, dass Du in der letzten Woche über 250 Tokens ausgegeben hast (Dein Name im Chat ist hell Lila, wird sie vielleicht eher auf Deine Wünsche eingehen, denn sie hat gute Chancen, von Dir auch ein schönes Trinkgeld zu bekommen.

Oft ist es auch so dass es regelrechte Bieterwettkämpe gibt, wenn sich User versuchen gegenseitig mit Trinkgeldern zu übertrumpfen. Ist mir selber schon passiert, das muss manchmal einfach sein.

Follower werden

Um ein Follower zu werden musst Du einen Account mit einer verifizierten E-Mail Adresse besitzen. Klicke einfach auf den Button “Follow” und verpasse nie mehr, wenn der Sender, dem Du folgst online geht. Um dem Sender nicht mehr zu folgen, klicke einfach auf “Entfolgen”. Keine Haken, keine Ösen – so soll es sein.

Einem Chaturbate Sender Fanclub beitreten

Wenn Du einen Sender besonders gut findest und das auch zeigen möchtest und Extra Material und Features bei ihr oder ihm genießen willst, dann kannst Du seinem / ihrem Fanclub beitreten, sofern dieser angeboten wird.

Die Mitgliedschaft in einem Fanclub kostet Dich eine monatliche Gebühr, die der Sender selber festlegen kann. Die Vorteile einer Fanclub Mitgliedschaft: Dein Username im Chat erscheint bei diesem Sender in Zukunft Grün und Du hast Zugriff auf alle gesperrten Bilder und Videos des Senders. Als Bonus kannst Du dem User private Nachrichten schicken. Die monatlichen Beiträge für die Fanclubs variieren zum Teil massiv. Schaut daher unbedingt vorher auf den monatlich zu zahlenden Preis.

Spyshows

Wenn sich ein Sender in einer privaten Camshow befindet kannst Du Dich mit der Spycam die Show beobachten. Als Beobachter kannst Du natürlich nichts machen und bist komplett passiv: Kein Chat keine Interaktion, niemand weiß, dass Du da bist. Ok, doch. Der Sender sieht natürlich wer im

Geld verdienen

Du kannst jederzeit als Broadcaster (Sender) bei Chaturbate Geld verdienen. Um Dein Profil zum Senden freischalten zu lassen, musst Du beweisen, dass Du volljährig bist. Chaturbate überprüft das indem es eine Kopie von Deinem Ausweis anfordert und zusätzlich ein Foto von deinem Ausweis den Du neben Dein Gesicht hältst. Sobald Dein Konto freigeschaltet ist kannst Du Tokens empfangen.

Um erfolgreich als Sender zu sein solltest Du :

  • Dich gerne online vor der Cam zeigen – die Leute merken schnell wenn Du nur wegen dem Geld hier bist.
  • Bereit bist sehr regelmäßig vor der Cam für Deine zukünftigen Fans da zu sein – Die Leute wollen was, worauf sie sich verlassen können.
  • Ein schickes und aussagekräftiges Profil hast – nicht so wichtig, aber ein gutes Profil rundet das Erscheinungsbild ab

Kritik

Für uns deutsche User kann die schlechte deutsche Lokalisation schnell für Frust sorgen. Für manche kann auch das eher unspektakuläre Design ein Abturner sein.
Uns fällt es schwer echte Kritikpunkte zu finden, denn Chaturbate ist ein solides Camportal mit free Chat.

Fazit

Chaturbate überzeugt durch Einfachheit und Tiefe der Interaktion die hier möglich ist. Das Tokensysten ist für machen deutschen User vielleicht ungewohnt, allerdings wird schnell deutlich, dass das Tokensystem der deutschen Minutentaktung überlegen ist. Eine gute Seite auf der es noch mehr Information zu dem Camportal gibt ist chaturbatedeutschland.com. Dort gibt es eine umfangreiche Sammlung häufiger Fragen zum Portal.

Die Auswahl ist groß und wer sich hier langweilt ist selber Schuld, denn egal ob nur der Free Chat genutzt wird oder ob Du Trinkgelder verteilst, hier ist immer etwas los. Und zwar immer!

Der Anbieter ist ausreichend lange am Markt und nutzt etablierte Abrechner zum Bezahlen. Sicherheit: Check! Was will man mehr?

Melde Dich an und probiere es aus. Zur Not kannst Du deinen Account einfach löschen.